Leitbild

Ziel

Unser Ziel ist es, unsere Bewohnerinnen unter Berücksichtigung vorhandener Ressourcen in ein selbstständiges und selbstbestimmtes Leben zu begleiten. Wir unterstützen die Bewohnerinnen im persönlichen, praktischen und sozialen Bereich, fördern die Eigenverantwortung und Selbstständigkeit und schaffen ein Klima von gegenseitigem Respekt und Wertschätzung.

Haltung

Im Mittelpunkt unseres Denkens und Handelns stehen psychisch beeinträchtigte Frauen. Wir schützen und achten ihre Würde und fördern ihre Selbstbestimmung, ihr Selbstwertgefühl und ihre Eigenverantwortung. Unsere Haltung ist geprägt durch Toleranz, Achtung und Empathie. Wir orientieren uns an den vorhandenen Fähigkeiten und fördern die Entwicklung ganzheitlich. Wir vertreten ihre Rechte in der Gesellschaft und setzen uns gegen Ausgrenzung und Benachteiligung ein. Wir unterstützen die Bewohnerinnen im persönlichen, praktischen und sozialen Bereich. Unser edukatives Konzept beruht auf dem gewaltlosen Widerstand von Haim Omer und der Gesprächsführung nach Rogers.

Öffentlichkeit

Wir pflegen einen aktiven Kontakt zur Öffentlichkeit und arbeiten mit Fachpersonen, Fachstellen und Organisationen zusammen. Wir stellen unser Angebot regelmässig mittels verschiedener Medien vor und informieren über unsere Aktivitäten und Neuerungen.

Führung und Mitarbeiterinnen

Wir pflegen einen partizipativen Führungsstil mit Zielen und Konzepten, die gemeinsam formuliert und umgesetzt werden.
Die Mitarbeiterinnen sind Fachfrauen mit Ausbildung und Erfahrung in Psychiatriepflege, Frauenarbeit und Führung. Wir bilden uns regelmässig weiter, bieten Fachberatung und Supervision. Wir schaffen Raum für eigenverantwortliches und kreatives Handeln.

Qualität

Wir erfüllen den Leistungsauftrag bedürfnisorientiert und überprüfen die Qualität systematisch. Wir unterhalten dazu ein QM-System.